Montag, 1. Mai 2017

(Baby-Erstaustattung) Hartan Racer GTS Kollektion 2017


Ein Thema womit ich mich sehr früh auseinander gesetzt habe, teilweise wurde ich deshalb belächelt aber ich bin damit nicht alleine. Es gibt viele Schwangere die sich als erstes Gedanken um den Kinderwagen machen, auch mir ging es nicht anders und am Ende war es gut, das ich mich recht früh damit auseinander gesetzt habe.
Somit fing ich an zu Recherchieren, die Auswahl ist einfach riesig und auch für die unterschiedlichsten Anforderungen der eine braucht was leichtes für die Stadt und der andere was robustes für den Wald und der Kinderwagen muss auch ins Auto passen.
Viele Faktoren die einfach stimmen müssen, ebenfalls muss der Kinderwagen einen optisch gefallen.
Unser Hartan Racer GTS haben wir über Babyonlineshop.de bestellt, er wurde schneller als angeben geliefert.
Die Lieferzeiten sollte man auch beachten, da sie teilweise zwischen 8-12 Wochen betragen.



Anforderungen
Einen Kinderwagen den man nicht im Fachhandel ausprobieren kann, kam für uns überhaupt nicht infrage. Wir sind da der Meinung man muss ihn vorher ausprobieren und schauen, ob man damit zufrieden ist.
Da wir einen Größenunterschied von über 35 cm haben, musste es für uns beide passen. Da hat man öfters das Problem das die größere Person beim Schieben vor den Kinderwagen tritt, was auf Dauer nervig ist und auch nicht gut für den Kinderwagen.
Durch die Hunde sind wir öfters im Wald unterwegs, da sollte der Wagen nicht hart wie ein Brett sein, sondern auch gut federn und robust sein. Es läuft mindestens ein Hund immer neben dem Kinderwagen und da ist die Standhaftigkeit ebenfalls sehr wichtig, auch wenn keiner der Hunde am Wagen festgemacht wird!
Auch Schwenkbare Räder waren ein muss, da ich auch öfters mit Baby und Kinderwagen einkaufen gehe.
Die Handhabung sollte ebenfalls einfach sein, ebenso war uns eine Handbremse wichtig.
Worüber wir uns überhaupt keine Gedanken machen mussten, ob er ins Auto passt.
Neben der Funktionalität musste auch das optische stimmen, schließlich ist man ständig damit unterwegs.

Die Auswahl

Nachdem wir einige Modelle ins Auge gefasst hatten, wollten wir sie natürlich auch ausprobieren. 
Somit fuhren wir zu Babymarkt.de die an dem Tag die Neueröffnung hatten und so wurde man auch von einigen Herstellern beraten und die Auswahl dort ist recht groß.
Sehr viel Zeit nahm sich der Mitarbeiter von Teutonia, vorher stand die Marke nicht auf unserer Favoriten Liste aber abgeneigt war ich dann auch nicht.
Mein absoluter Favorit war von Anfang an der Hartan Racer GTS, der GT nicht da die Vorderräder für meinen Geschmack zu klein sind.
Ich war ja schon vorher sehr verliebt, da wir alles gemeinsam entscheiden, musste ich natürlich meinen Mann überzeugen beziehungsweise der Kinderwagen ihn. 
Ganz wichtig war das er durch seine Größe von über 1,95m den Kinderwagen problemlos schieben kann, ohne das er ständig mit seinen Füßen davor tritt und es nicht in den Rücken geht.
Jackpot es passte, dennoch entschieden wir uns nicht sofort, da wir noch ein bisschen Zeit hatten, wir wollten uns in Ruhe entscheiden, auch wenn es am Ende doch ein wenig knapp wurde.
Eine Woche bevor unser Schatz kam, wurde der Kinderwagen geliefert, so konnte ich noch alles waschen.

Der Kauf

Wir haben uns dann gemeinsam für den Hartan Racer GTS entschieden, da die neue Kollektion in den Startlöchern stand, haben wir darauf gewartet. Eine große Auswahl an Shops hatten wir nicht, genauer gesagt 3 Shops wovon uns 2 zugesagt haben. Selbst jetzt noch ca 3 Monate nach Release sind es die einzigen Shops die die neue Kollektion anbieten, bei anderen muss man sich noch gedulden.
Wir haben uns für Babyonlineshop.de entschieden, da man dort eine große Auswahl hat, nicht nur an Kinderwagen sondern auch an Baby/Kindermöbel/Zimmer, Autositze und vieles mehr. 
Ebenfalls gibt es dort eine recht große Auswahl an Marken von ABC, Gesslein, Hartan, Maxi Cosi und viele mehr.
Überzeugt hat es uns, das man sich dort alles so zusammenstellen kann was man gerne dabei hätte oder eben nicht, dann die komplette Auswahl an Farben und eben die optionales Zubehör.
Die Lieferzeit wurde mit 10 Wochen angegeben, trotz Weihnachten wurde er nach weniger als 8 Wochen geliefert. 
Die Produkte werden direkt beim Hersteller in Auftrag gegeben. 

Der Kinderwagen 
 
Aus den 32 neuen Farben haben wir uns für den Taupe Star (Farbnummer 846) mit dem silbernen Gestell entschieden, wir wollten etwas neutrales haben und nichts was geschlechtstypisch ist. 
Schade fand ich das Hartan es nicht anbieten das man sich die Gestellfarbe ebenfalls selber aussuchen kann, ich hätte gerne es gerne in schwarz oder platin gehabt. 
Das Gestell ist hochfestes Aluminium, weshalb der Kinderwagen nicht allzu schwer ist aber trotzdem robust und zusammen geklappt die Maße 53cm x 86cm hat. 


Bei der Tragetasche haben wir uns für die Kombitasche (76cm x 30 cm ) entschieden, da sie weitaus handlicher ist und sich von der Größe her nicht viel unterscheidet zur Falt-Tragetasche. Die Einlage und der Windschutz von der Kombitasche lässt sich später mit einem Reißverschluss zu einem Sommerfußsack umfunktionieren, ebenso kann man die Einlage am Kopfbereich zur Nestchenbildung über die Kordel zu ziehen. 
Von der Softtasche war ich von Anfang an nicht überzeugt, leider ist sie in sehr vielen Shops dabei anstelle der Kombi oder Falttragetasche. 
Ich finde sie einfach zu klein, sie ist zwar platzsparender aber halt nicht fest. 
Die Tragetasche lässt sich einfach und sicher auf den Sportsitz befestigen, neben den seitlichen Steckverbinder wird die Tasche noch über den Beckengurt gesichert, der Anschaller dafür befindet sich Oberhalt des Windschutz(von der Kombittasche). Die Fußstütze sollte waagerecht eingestellt sein, damit die Tasche zusätzlich vorm herausrutschen gesichert ist. 

Da wir viel mit den Hunden unterwegs sind, war eine gute Federung sehr wichtig und das bietet der Racer GTS die Vorderräder haben eine Teleskopfederung, die Hinterräder haben eine Hinterradfederung, die sich über den Verstellgriff entweder weich oder sportlich einstellen lassen. 
Die Vorderräder sind Schwenkräder, was gerade in Geschäften sehr hilfreich ist, da man keinen großen Wendekreis braucht aber sie lassen auch einzeln über ein Rädchen feststellen. Grün steht für Schwenkbar und Rot für Fest. 

Die Reifen sind Solight ecco Räder, sie sollen extrem witterungsbeständig sein, ebenfalls eine Ausgezeichnete Verschleißfestigkeit haben und ein Eindrücken von Steinchen ist nicht mehr möglich.
Crossfelgen in Aluprofiloptik mit Luftkammerreifen und Kugelgelagert.

Dann gibt es die Feststellbremse "Wippmatic", die sich leicht betätigen lässt ohne Kraftaufwand. Wir haben uns dazu noch für die Handbremse entschieden, einfach als zusätzliche Sicherheit. 
Die Handbremse ist optionales Zubehör, bei manchen Shops haben einige Kinderwagen das oder eben nicht. Deshalb haben wir unseren Kinderwagen selber zusammen gestellt.

Wie schon erwähnt war es wichtig das wir beide problemlos den Kinderwagen schieben können, der ergonomischer Schieber lässt für uns jeweils in die optimal Postion einstellen, dazu muss man seitlich 2 Knöpfe rein drücken. 
Ebenfalls befinden sich links und rechts runde Reflektoren. 
Die Softgriffe sind sehr angenehm in der Hand und sind frei von PVC.

Das Sonnenverdeck lässt sich geräuschlos durch leichtes zusammendrücken der vorderen Verdeckbügel einstellen, drückt man das Verdeck so runter knackt es laut und auf Dauer ist es nicht gut. 
Hab oft genug ein Anfall bekommen, wenn einer das Verdeck so heruntergedrückt hat.
Zu dem befindet sich vorne am Verdeck noch ein Sonnenschild was man ein und ausklappen kann, kein unterschied der nennenswert ist.

Wenn man sich für die Soft oder Kombitasche entscheidet, bleibt der Sportaufsatz auf dem Gestell.
Der Sportaufsatz lässt sich feinstufig von der Sitzposition bis zur Liegepostion einstellen, ebenfalls befindet sich dort ein Herausfallschutz. 
Das Kind wird über das 5-Punkt Gurt System angeschnallt.

Das Fußteil lässt sich nicht nur in der höhenverstellen, sondern auch in der Länge, es wächst sozusagen mit. 
Da wir es noch nicht brauchen, haben wir es ganz klein gestellt. 

Die mitgelieferte Regenhaube lässt sich ganz einfach über den Kinderwagen spannen und der komplette Aufsatz ist geschützt, darf nur mit aufgespannten Verdeck verwendeten werden wegen der Erstickungsgefahr. 
Vorne befindet sich noch eine Öffnung die man entweder offen gelassen werden oder geschlossen bleibt.
Das ganze mit Klettverschluss befestigt.

Der Kinderwagen hat einige Fächer zu bieten, auf dem Windschutz(rechtes Bild) von der Kombitasche ist ein Fach mit Reißverschluss, ebenfalls befindet sich rechts am Sonnenverdeck(linkes Bild) ein kleines Fach mit Reißverschluss.
An der Rückseite vom Sitz ist ein kleines Netz befestigt, wo man auch die Regenhaube findet, das Netz darf bis max 1 KG beladen werden.
Unten am Kinderwagen befindet sich noch ein Netzkorb welches bis maximal 5KG beladen werden darf. Unserer Hündin gefällt der Korb übrigens auch.

Wie glaube ich fast alle Kinderwagen haben einen UV Schutz von 50+ nach Australischen Standart.

Die Bezüge lassen sich per Druckknopf entfernen und wieder anbringen, alles was sich an Stoffteilen so entfernen lässt kann man bei 30 Grad im Schonwaschgang waschen. 
Die Radachsen sollen alle 4 Wochen gesäubert und leicht geölt werden, vorher muss alles restlos von Schmutz befreit sein. 
Das Gestell selber kann man mit einem Lappen ab putzen und kann ggf. mit Autopolitur oder Chrompaste gepflegt werden.

Fazit

Unser Sohn liegt gerne darin, in der Kombitasche hat er genug Platz und mit ihm zusammen ist sie auch nicht allzu schwer, auch jetzt mit seinen 65cm hat er noch genug platz.
Das schöne an der Kombitasche ist, ist man irgendwo zu besucht, nimmt man die Kombitasche mit ins Haus und der kleine kann in ruhe weiterschlafen. 
Auch hat sie den Vorteil zu der Softtragetasche, das er geschützter darin liegt und die Kombitasche nicht zu schnell auskühlt.
Wir sind gerne mit dem Kinderwagen unterwegs, er lässt sich mit Baby sehr gut schieben und durch die Federung wird Junior nicht so gerüttelt. 
Das Gestell ist ein wenig schwer, nach der Geburt musste mein Mann den Wagen hoch und runter tragen, da wir den Wagen nicht im Hausflur stehen lassen können (kein Platz) und im Keller kam nicht infrage. 
Leider mussten wir den Fußsack von der Kombitasche direkt nachdem auspacken einschicken lassen, da dort Flecken waren die nicht rausgingen, zu mal es ein neuer Kinderwagen ist.
Für uns war es mehr als ärgerlich, da unser Sohn bereits auf der Welt war und wir auf den neuen Fußsack 4 Wochen warten mussten.
Man muss dazu sagen, Hartan musste auf den passenden Stoff warten und hat uns angeboten einen ähnlichen Stoff zu verwenden, kam für uns nicht infrage, da es doch schon alles passen sollte.

Dennoch würden wir jederzeit wieder den Kinderwagen kaufen, bis jetzt ist uns nichts negatives aufgefallen und er ist jetzt fast 4 Monaten in Gebrauch. 
Was ich anders machen würde, wäre statt der Kombitasche die Falttasche zu nehmen, da man die Falttasche direkt auf das Gestell steckt und so kann man es einfach runter tragen.
Zum Sportsitz kann ich noch nichts sagen, da wir den noch nicht verwenden, wenn es soweit ist gibt es dazu auch einen Beitrag.

Als Wickeltasche haben wir momentan noch die von dm, sie passt farblich zum Kinderwagen, aber sie ist mir zu klein.




Was hast du für einen Kinderwagen?


Liebe Grüße

Jessie
&
der Zwerg



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen