Sonntag, 17. April 2016

(Blogparade-Food) Lets` cook Putenbrustfilet in einer Champion-Sahne Soße mit Salzkartoffeln

Dieses mal eine andere Blogparade "Let`s Cook" an der ich teilnehme, da geht es um das liebe essen.
Da ich sehr gerne koche und backe, war klar das ich mitmache und so gibt es ein kleines Kochrezept welches doch sehr schnell und einfach geht.



Ich stelle euch Putenbrustfilet in einer Champion-Sahne Soße mit Salzkartoffeln.
Als nicht Foodblogger war es nicht so einfach, vernüftige Fotos zu machen, habt ein wenig Nachsicht mit mir. Da ich den Beitrag schon vor lange Zeit schon vorbereitet habe. Damit es besser wird, habe ich mir auch neue Hintergründe zugelegt.


Zutaten:
  • 2 Putenbrustfilet 2 Stück
  • 3-4 Champions (groß)frisch
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Becher Sahne oder Milch um ein Teil Sahne zuersetzen
  • ggfs. Soßenbinder
  • Kartoffeln
  • Gewürze Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Öl zum braten
Als erstes mache ich die Salzkartoffeln, da sie am längsten brauchen, dafür schäle ich die Kartoffeln und gebe sie in einem Topf mit Wasser und einer guten Prise Salz.
Dann geht es an die Putenbrustfilets, die würze ich vorher mit Salz, Pfeffer und Paprika. In einer Pfanne mit öl brate ich sie von allen Seiten an, sind sie fertig stelle ich sie entweder bei seite oder in den vorgewärmten Backofen.
Während das Filet brät, bereite ich die Champions vor, ich putze sie und schneide einen teil in Stifte und in Scheiben. Die Zwiebel schneide ich auch in kleine Würfel.
In der selben Pfanne brate ich die Champions an, nach und nach kommt die Zwiebel mit rein.
Ist alles angebrannten, lösche ich es mit der Sahne ab, würze es noch ein wenig und lasse es nochmal aufkochen. Wer mag kann es noch ein wenig mit Soßenbinder andicken.

Zum schluß gieße ich die Kartoffeln ab und verteile alles auf den Tellern.

Die Sahne kann man auch zum Teil durch Milch ersetzen.
Man kann die Filetstücke auch mit in die Soße geben und so erwärmen.
Ich verwende dafür nur frische Champions, da sie dazu einfach am besten passen und mit denen aus der Dose kann ich es mir einfach nicht vorstellen.

Schaut euch auch die Rezepte der anderen Teilnehmer an:

Image Map

Was kocht ihr gerne?

Liebe Grüße

Jessie

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Yummy, das sieht richtig lecker aus! Vorallem kann ich mir gut vorstellen, dass man richtig satt wird! Ich bin zwar Vegetarierin, aber ich würde das Hühnchen einfach mit Brokkoli oder so ersetzen.
    Na toll, haha, jetzt hab ich Hunger xD
    Liebe Grüße,
    Sinah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry :D Das Fleisch kannst du echt super gegen was anderes ersetzen, mit Blumenkohl ist es auch super lecker.

      Löschen
  3. Sieht sehr lecker aus,... :) da bekommt man direkt irgendwie hunger...

    AntwortenLöschen
  4. Da könnte ich glatt wieder Fleisch essen *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ersetzt du das Fleisch :D Hauptsache die Pilze :D

      Löschen
  5. Das schaut super lecker aus! Ich liebe alles was mit Pilzen ist und einen Touch von Geschnetzeltes hat :D

    AntwortenLöschen