Freitag, 8. Januar 2016

(Review) L´OREAL Le Teint Perfect Match

Mittlerweile habe ich unzählige Foundation zu Hause, viele werden noch regelmäßig verwendet. Oft steht ein Sortminentswechsel bevor und die geliebte Foundation verschwindet und es kommt wieder eine neue auf den Markt. Die Perfect Match Foundation ist seit letzten Jahr August/September draußen. Durch einen Produkttest haben die Perfect Match gewonnen bzw. wurde ich ausgewählt und da sie gut passt stelle ich sie auf dem Blog vor.
Loreal perfect match foundation


L`OREAL 
Le Teint

Perfect Match
Preis ca 12 Euro 30 ml 

 Dank der Micro-Match-Technologie passt sich das Make-up ideal an Ihren individuellen Hautton an. Das maßgeschneiderte Make-up für natürliche Perfektion. Perfect Match kaschiert alle Hautunregelmäßigkeiten. Ohne Maskeneffekt. Die mikro-feine, ultra-seidige Konsistenz passt sich perfekt dem Hautbild an.

Die Foundation ist in einer Glasflasche mit einem silbernen Pumpspender und einem transparenten Deckel wo auch nochmal die Nuance drauf steht. Die Schriften sind in schwarz und Silber gehalten.


Pumspender finde ich immer ganz gut bei flüssigen Produkten. Bei meiner Flasche macht der Pumpspender ein wenig Probleme, nach jedem pumpen hängt er unten fest und ich muss es hochziehen. Ob es allgemein so ist oder ob ich ein Montagsprodukt erwischt habe, kann ich leider nicht sagen. Es ist jetzt kein Drama aber manchmal nervt es mich schon. Die Dosierung ist gut, das kann man aber auch nochmal selbst beeinflussen ob man nur leicht-, halb- oder ganz durch drückt. 
Es lässt sich sehr gut mit den Fingern verteilen aber auch mit dem Make up Ei, mit dem Pinsel finde ich es nicht ganz so toll. 

Im Auftrag ist es flüssig aber es wird danach leicht pudrig und es passt sich der Haut, das gefällt mir gut.
Das Finish ist leicht matt, mir noch etwas zu schwach, weswegen ich noch mit einem Puder drüber gehe.
Sie soll der Haut 24 Stunden Feuchtigkeitspenden, bei mir trocknen nichts aus und ich habe auch kein fettige Hautstellen, wie es nach 24 Stunden aussieht kann ich nicht sagen aber 12 Stunden sind kein Problem.

Die Deckkraft selber ist so ein Mittelding, sie deckt gut ab aber nicht alles und ich muss ein wenig nacharbeiten. Rötungen werden gut abgedeckt, Augenringe verringern sich minimal aber wer damit ebenfalls Probleme hat arbeitet noch mit einem Concealer nach.
Positiv sie passt sich an und wirkt ebenmäßig und wirkt nicht fleckig. Sie dunkelt leicht nach, was nach ca 5 Minuten auffällt sie wirkt dann einen ticken dunkler. Deshalb beim testen ein paar Minuten warten. Der Geruch fällt nicht so auf bzw ist er ganz leicht und hat man die Foundation aufgetragen riecht man nichts mehr.

Die Foundation gibt es insgesamt in 9 verschiedenen Nuancen, für hellere bis dunkle Hauttypen. Ich stelle insgesamt 3 Nuancen für helle, mittlere und dunkle Hauttypen vor.
swatchtes 7.D/7.W Golden Amber 4.N Beige 2.R/2.C Rose Vanille


Ich verwende die Nuance 4.N Beige regelmäßig, zur Auswahl habe ich dann noch die hellste Nuance 2R./2C Rose Vanilla und 7.D/7.W Golden Amber. Rose Vanilla ist mir zu hell aber sie wird für sehr helle Hauttypen auch schon wieder zu dunkeln sein, Golden Amber dagegen ist mir etwas zu dunkel wer weiß wie es im Sommer aussieht. Golden Amber hat einen leichten goldenen Schimmer. Das muss man selber ausprobieren und testen welche Nuance besser passt, wie ihr die passende Foundation findet könnt ihr hier nachlesen.

Mir gefällt die Perfect Match sehr gut, auf den letzten Fotos auf meinem Blog habe ich nur dieses Foundation verwendet. 
Auch gibt es noch einen passenden Concealer und Puder zu kaufen, die habe ich nicht ausprobiert.


Welche Foundation verwendest du gerne?

Liebe Grüße

Jessie


Kommentare:

  1. Die sollte ich mir vielleicht auch näher anschauen... Habe zwar Foundation mit denen ich schon ziemlich zufrieden bin, aber ich glaube die "Perfekte" habe ich noch nicht für mich entdeckt sofern es eine gibt hihi
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich schon mal http://rotkaeppchensblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 100% perfekte habe ich auch noch nicht gefunden, ich wechsel ganz gerne auch mal :D Ich glaube die kann man auch nur sehr schwer finden.

      Liebe Grüße :*

      Löschen
  2. Hey Liebes ! Schau doch unbedingt einmal bei mir vorbei! Zum zweiten Sonntag des Jahres habe ich deinen Blog vorgestellt. Ich hoffe du freust dich ein wenig darüber und der Beitrag gefällt dir :)

    liebste grüße, Laura :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes, ich habe es gesehen und möchte mich dafür bei dir bedanken <3
      Danke schön und der Beitrag ist toll geworden <3

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich habe diesem Make-Up auch schon getestet und es hat mich überzeugt.
    Aktuell benutze ich eine Foundation von MAC.


    Liebe Grüße, Julia von Des Belles Choses

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      von Mac habe ich noch nicht getestet, momentan bin ich ganz zufrieden aber das ändert sich zwischendurch immer mal wieder.
      Freut mich das sie dich überzeugt hat ist ja im gegensatz zu Mac etwas günstiger :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich habe diese Foundation auch im Rahmen einer Produkttestaktion zugeschickt bekommen und war sehr neugierig. Ich habe die alte Formulierung, welche ich schon nicht schlecht fand, deshalb war ich auf die neue Formulierung sehr gespannt. Der erste Eindruck war auch toll, sie macht ein tolles Finish, deckt einigermaßen gut ab und es schaut nicht maskenhaft aus.

    Allerdings fängt meine Mischhaut relativ schnell an zu glänzen. Die Haut wirkst sogar speckig und schaut überhaupt nicht schön aus. Dann fängt die Foundation an zu rutschen und schaut fleckig aus. Auch das vorherige Abpudern hat überhaupt nichts gebracht. Konntest du das auch feststellen?

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen